• Startseite

Verbreitung und Erweiterung bewährter Praktiken zur Förderung der schulischen Inklusion neu angekommener Kinder mit Migrationshintergrund

Über das Projekt

Die Inklusion von Schülern und Schülerinnen mit Migrationshintergrund in die europäischen Bildungssysteme ist eine Priorität für die politischen Entscheidungsträger*innen in der Europäischen Union, da es in dieser Hinsicht noch viele Herausforderungen gibt.

Das FEINAMC-Projekt konzentriert sich auf die Verbreitung und Erweitung bewährter Praktiken (ein Mentoringprogramm und ein Instrument zur Bewertung von Vorbildung), um die Inklusion von neu angekommenen Kindern mit Migrationshintergrund in die formalen Bildungssysteme in Österreich, Zypern, Griechenland, Italien und Spanien sowie in der Europäischen Union zu fördern. Mehr lesen

Ziele und Aufgaben

Outputs

Methoden

Kontaktiere uns

    Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung [Mitteilung] trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. [Projektnummer: 2019-1-EL01-KA202-062953]Privacy Policy